Dr. med. Irina Matveikova erwarb ihr Doktorat als Allgemeinmedizinerin an der Universität Minsk (Weißrussland). Sie bildete sich zur Spezialistin für Endokrinologie und Essverhaltensstörungen durch Studien und Forschungsprojekte in westeuropäischen Ländern weiter und führt heute in Madrid ihre private Klinik für Verdauungsgesundheit. Dr. Matveikova ist durch zahlreiche Publikationen in der medizinischen Wissenschaftsgemeinde hervorgetreten und eine international gefragte Referentin für Ernährung und Entgiftung